Herbst(blues) in München

München, Ende November, es ist kalt, nass und grau in diesen Tagen. Sogar der erste Schnee hat sich schon gezeigt. Der goldene Herbst hat sich verabschiedet und das Zepter an die weniger schöner Seite des Herbstes weitergereicht. Dieses Wetter kennt man schon bei den Munich Indoors und doch macht es den Reitern das Leben gerade hier wo die Wege so weit sind schwer. Wie gut, dass die historische Olympiahalle jedes Jahr so wundervoll hergerichtet wird und Pferd und Reiter perfekte Bedingungen liefert. Ein tiefes blau an den kurzen Seiten, weiße Weihnachtssterne im Hintergrund und eine tolle Blumendeko – was will das Fotografenherz mehr?

Für mich persönlich sind die Munich Indoors mein Haus- und Hofturnier. Gute 1.000 Meter Luftlinie trennen die Olympiahalle von meinem Münchner zu Hause. Auf meiner allmorgendlichen Laufrunde genieße ich den Ausblick auf diese wundervolle Halle jeden Tag. Eine wundervolle Halle wird es in wenigen Wochen auch beim Highlight zum Jahresende geben – das Frankfurter Festhallenturnier. Noch einmal vier Tage Dressurgenuss pur. See you there!